Echterhoff Gartenbau

Gestalten · Pflanzen · Pflegen    

Lebendige Gärten, blühende Landschaften, Schönes entdecken ...

Blüten machen gute Laune!

Der Gartenbaubetrieb mit dem besonderen Anspruch



Liebe Besucherin und lieber Besucher meiner Website,


Wenn die Freude an Blütenfülle und Vielfalt im Garten größer ist als das Gefühl von Arbeit welches wir damit verbinden,  dann haben wir alles richtig gemacht.

Als Inhaber eines kleinen Gartenbaubetriebes möchte ich Sie begeistern für Blühoasen in vielfältigster Ausführung. Begeben Sie sich mit mir auf eine Reise in Gartenträume, die uns allen gut tun. Der ein oder andere erinnert sich vielleicht noch an Gärten längst vergangener Tage, die überaus bunt und im Hochsommer von Schmetterlingswolken und Bienen angeflogen wurden. Diese Begeisterung für die unendliche Blütenfülle habe ich mir bewahrt und gebe sie gerne weiter.

Seit einigen Jahren begeistere ich Kunden mit Elfenkokusrasenflächen, Lerchenspornfluren, angelegten Blumenwiesen und großen Staudenflächen. Auch für Menschen mit wenig Zeit angesichts eines streng getakteten Arbeitsalltags, lassen sich kleinste Fächen zu Blühoasen gestalten die wenig Pflegeaufwand benötigen.


Sorge bereitet mir die Klimaerwärmung, die das Gärtnern immer unberechenbarer macht. Deshalb wende ich viel Kraft und Zeit auf, um die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen zu verbessern. Aber mir ist auch bewusst, alles was wir können, kann die Natur schon längst. Deshalb heißt es: "Viel in der Natur beobachten, und von ihr lernen, lernen und nachmals lernen! Einige Kundinnen und Kunden erinnern sich an unkonventionelle Vorschläge, um Ihre Pflanzenschützlinge zu stärken.Zum Beispiel die Untersaat von Leguminosen, das Mulchen mit krautigem Material oder die gezielte Beipflanzung ganz spezieller Arten nach dem Vorbild der Mischkultur.

Angesichts des dramatischen Artensterbens und der Klima und Umweltprobleme verwende ich keine chemisch synthetischen Pestizide (auch nicht in Ausnahmefällen), und wenn es irgendwie möglich ist, keine torfhaltigen  Pflanzerden und synthetisch mineralische Dünger.

Auch Landwirte kennen meine mahnenden Worte bezüglich des schädlichen Einsatzes der Pestizide für Natur und Umwelt und ich werde nicht müde immer wieder darauf aufmerksam zu machen.

Selbst das Bieneninstititut Celle schlägt inzwischen Alarm in einem Bericht der Celleschen Zeitung vom 27Januar 2023  Imker gegen Gift "Schrotschüsse"

Denn auch bei sachgemäßem Umgang sind die hochgiftigen Pestizide direkt oder indirekt für unsere Umwelt und den damit verbunden Schwund der Artenvielfalt mit katstrophalen Auswirkungen verbunden. Berufkollegen und auch Gartenfreundinnen und Gartenfreunde, Imker, Förster oder auch Landwirte die hier meine Website lesen, können mich in meinem Bestreben gerne unterstützen und mir schreiben.

Der Wandel kommt so oder so. Entweder geschieht es durch Einsicht oder durch Krise.


Alles beginnt mit einem ersten Schritt. Eben auch die Veränderung, wie wir mit der Pflanze dem Boden und der Natur umgehen.


 

Meine Ziele im Gartenbau: größtmögliche Biodiverität (Artenvielfalt) wieder in die Gärten bringen und die Gärten wieder bunt werden lassen. Verbunden damit ist auch die großzügige Intregation unterschiedlichster Wildstauden in unsere Gärten.

Die Wildbienen werden es danken ...

Anspruchsvolle Kundinnen und Kunden in der Südheide schätzen mein Fachwissen und meinen Erfahrungsreichtum. Alte und neuzeitlichere Gartenformen werden durch die eigene Persönlichkeit , das Gestaltungswissen und die persönliche Philosophie von Gartenkunst neu interpretiert.

Seit 1994 existiert mein Meisterbetrieb für Garten- und Landschaftsbau im Landkreis Celle, und die Verknüpfung von altem Gartenwissen und neuen Erkenntnissen zeichnet den Betrieb aus. Als gelernter Landschaftsgärtner und Meister Im Bereich Stauden liegt es auf der Hand, dass ich mich für Blumen und großflächige Staudenflächen stark mache.

Vom Obstbaumschnitt bis zur Bienenweide

Vom ursprünglichen Betrieb des klassischen Garten- und Landschaftsbaus, widme ich mich heute überwiegend der Pflanze hinsichtlich Gestaltung, Neupflanzung bis zur Pflege Ihres Gartens.



Ich bemühe mich um stilvolle Gestaltung unter Einbeziehung ökologische Belange Biodiversität und Nachhaltigkeit. Auf meinem Versuchsgelände in Habighorst ist das schon von weitem weit sichtbar.

Neben der Gestaltung nach ästetischen Richtlinien fördere ich durch fachliche Pflanzenauswahl die Wildbienen, Bienen Hummeln und Schmetterlinge in Ihrem Garten. Viele Jahre experimentiere ich inzwischen mit geeigneten Saatmischungen, dem Pflanzen von Wildstauden und dem pflanzen von speziellen Blumenzwiebeln.

Teilweise gehe ich ungewöhnliche Wege, indem eine Kulturpflanze (ein Baum oder eine hohe Staude) mit einer geeigneten Untersaat versehen wird, damit sich die entsprechenden Pflanzen gegenseitg fördern, Wurzeln und Boden gesunden lassen  

Mit welch einer Üppigkeit müssen vor etwa 100 Jahren Gärten geblüht haben.

Dieses möchte ich wieder neu beleben.

So mache ich mich selbt wieder erneut auf die Suche nach diesen alten Gartenschätzen und pflanze sie wieder auf.

Gestalterisch forciere ich besonders gern den Kontrast aus edel gestalteten Gartenecken und wilden Nischen in Ihrem Garten.

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich damit, Wildstauden in die Gärten zu integrieren. Das was auf den Äckern und in der Feldflur verloren gegangen ist, müssen wir Stück für Stück in die Gärten bringen, um den Rückgang der Wildbienen zu stoppen. Es ist eine spannende lohnenswerte Endeckungsreise ...


Beim Obstbaumschnitt ermöglichen mehr als 30 Jahre Erfahrung eine vorausschauende Vorgehensweise. Nicht die "schöne Schnittform " ist entscheidend, sondern die vorausschauende Schnittechnik.

Der Laie schneidet nach Schönheit. Der Profi nach Wachstumsgesetzen!

Immer wieder werde ich gerufen,  nachdem Obstbäume in privaten Gärten durch falschen Schnitt ein oder zwei Jahre später völlig aus der Form geraten sind..

Die Robustheit und Starkwüchsigkeit besonders alter Bäume und Sorten faszinierte mich schon als Kind und bekommt ein besonderes Augenmerk. Wie oft habe ich Bäume gesehen unter denen schon mal ein Feuer gelodert hat, oder deren Innenleben hol oder ausgefault war und trotzdem haben selbst diese Bäume noch erstaunliche Erträge abgeworfen.  Um so vorausschauender und behutsamer allerdings sollte bei diesen Exemplaren der Schnitt ausfallen.

Auch bei bislang ungünstig angewandten Schnitttechniken weiß ich, wie der Strauch oder Baum zu retten ist, so dass der Baum wieder eine natürliche, fachlich richtige Wuchsform bekommt.

(Wegen der inzwischen ungewöhnlich großen Nachfrage nach dem Obstbaumschnitt  bitte ich Neukunden, rechtzeitig anzufragen und einen Termin zu sichern)

Ihr Garten, mein Meisterfachwissen!

Mit Wertschätzung vor dem, was Sie sich selbst schon geschaffen haben. 

Ich respektiere ihre alte, lieb gewonnene Anpflanzung. In Absprache mit Ihnen selektiere, ersetze oder ergänzen ich einiges, damit Sie sich in Ihrem Garten wieder rundum wohlfühlen. Ich arbeite mit modernen Bodenbearbeitungs- und Handwerksgeräten. Hier und da wird auch schon mal eine Fläche fachlich umgegraben, weil keine Maschine die Oberfläche so hinterlässt und dabei gleichzeitig Wurzelunkräuter entfernen kann. Sie sehen und genießen den Anblick einer solchen Fläche.


Ihre Rosen wachsen nicht mehr?

Und der Rasen wird trotz häufiger Düngung nicht richtig grün? Seitdem fast kein Gemüse mehr in den Gärten angebaut wird, kennen sich nur die allerwenigsten Kunden noch mit Bodenfruchtbarkeit aus. Ähnliches beobachte ich sogar in der Landwirtschaft.

Dem möchte ich begegnen. Selbst aus sandigem Boden kann mit viel Geduld humoser Boden werden, wenn die richtigen Schritte unternommen werden. Vor Ort verrate ich Ihnen so einige Tipps und Tricks. Wo Sie als Kunde es wünschen, arbeite ich gerne mit unterschiedlichsten Gründungungspflanzen (alle selbst schon seit Jahren getestet), um  Boden und Pflanzengesundheit wieder auf Vordermann zu bringen. Sie werden staunen, was es da alles so gibt.

Viele Menschen entdecken zur Zeit DIE NEUE LUST AUF GARTEN, wissen aber nicht wo sie anfangen sollen ... Ich gebe Starthilfe – mit meinem Wissen und der Erfahrung, die auch Sie begeistern wird.


Eigene Möhrchen aussäen?

Ein Apfelspalier an der Hauswand?

Erdbeeren im eigenen Garten?

Oder möchten Sie nach der Arbeit ein paar Erbsen naschen?

Wie wäre es mit einem

Kornblumen-Beet zur Abwechslung?


Mit langjähriger Erfahrung und Know-how kann ich Naschgärten mit interessanten Einlagen  nach neuem Konzept oder in Mischkultur gestalten, wie man sie früher noch kannte.


Wie alles begann

In meinen Anfangsjahren bin  ich  durch die Gestaltung von historischen Gärten, Gartenkunst und naturnahe Gärten bekannt geworden. Später kam der komplette Bereich des Garten und Landschaftsbaus hinzu. Durch die agressive Ausbreitung des Buchsbaumpilzes (Heute ist es der Buchsbaumzünsler)in Deutschland muste ich bei der Neugestaltung von Gärten nach historischem Vorbild umdenken. Buchsbaum fiel als dominierende Heckenpflanze aus.

Der Artenschwund und das Bienensterben hat die Schwerpunkte in eine andere Richtung gelenkt.








Diese Seite wird alle 14 Tage aktualisiert, damit Sie stets alle Neuigkeiten, Gartentipps Seminare oder Events erfahren.


 

 

Anrufen
Email